ABK 54 Ahrbrück
ABK 54 Ahrbrück 

Aktuelles Jugend

Bambinis - Mit viel Spaß bei der Sache

Am Pfingstsamstag fand in Ahrbrück der alljährliche Bambini Treff statt.Unter dem Motto "Schlößer Baustoffe Fussball Cup" waren alle Mannschaften mit viel Ehrgeiz und Spaß bei der Sache.Die zahlreichen Zuschauer sahen schöne Kombinationen und viele Tore.Dabei standen die Bambini aus Ahrbrück im Mittelpunkt.In den Spielen der Schwarz Roten war, trotz ihres jungen Alters, schon eine klare Linie zu erkennen und so kamen die kleinen Fußballer durch sicheres Passspiel immer wieder zu hochkarätigen Einschussmöglichkeiten, die auch meistens genutzt wurden.Am Ende waren alle Kinder Sieger und erhielten eine Medaille.
Wir möchten uns hiermit bei den teilnehmenden Mannschaften aus Kempenich und Adenau für die tollen Spiele bedanken.
Zudem danken wir den vielen Helfern die für das leibliche Wohl gesorgt haben.
Für Ahrbrück kamen zum Einsatz:
Nick Radermacher, Bjarne Beck, Ermal Tocani, Jan Hoffmann, Max Peters, Jan Olzem, Florian Hoffmann und Pascal Olzem

Bambinis - Trotz Niederlage verdienter Turniersieger

Merzbach: Am 20.01.2013 stand für die Bambinis des ABK 54 Ahrbrück der bisherige Saison Höhepunkt auf dem Programm. In diesem hochklassig besetzten Hallenturnier gingen die Schützlinge von Markus Olzem und Marc Michels nach zwischenzeitlichen Schwierigkeiten verdient als Sieger vom Platz.
Gleich im ersten Spiel mussten die schwarz-roten gegen den Gastgeber aus Merzbach antreten. In einem ziemlich einseitigen Spiel, sahen die zahlreichen Zuschauer ein Spiel auf ein Tor. Der Gastgeber kam kaum aus der eigenen Hälfte heraus, durch schnelles Angreifen ergaben sich viele hochkarätige Chancen. So hieß es am Ende 4:0 für die Jungs von der Ahr. Im zweiten Spiel ein ähnliches Bild, Ahrbrück machte von Beginn an Druck und konnte früh in Führung gehen. Eine kleine Unaufmerksamkeit in der Hintermannschaft führte dazu, dass sich der an diesem Tag sehr gut aufgelegte Elias Schlömp zum ersten mal richtig auszeichnen konnte, indem dieser einen Flachschuss sicher abwehrte. Nach dieser Schrecksekunde verlegte sich das Spielgeschehen wieder in die Hälfte des Gegners. Durch gekonntes Passspiel ergaben sie nun wieder mehrere Einschuss Möglichkeiten, die nun auch mit der nötigen Konsequenz genutzt wurden und das Spiel wiederum 4:0 ausging.
Nach diesen beiden klaren Siegen wurde man im dritten Spiel ein wenig nachlässig. Die Zweikämpfe wurden nicht mehr angenommen, jeder lief ein bisschen weniger und die Tormöglichkeiten wurden nicht genutzt. So kam es wie es kommen musste, durch einen Konter ging Röttgen, zur Überraschung aller, völlig überraschend in Führung. Ahrbrück hatte in den Schlussminuten zwar noch einige Möglichkeiten zum Ausgleich, jedoch blieb der verdiente Treffer aus, sodass man die erste Niederlage hinnehmen musste.
Nach diesem Negativerlebnis ging es gegen den FC Rheinbach, wo sich die Trainer eine Trotzreaktion erhofften und diese ließ nicht lange auf sich warten, durch einen präzisen Pass, des in diesem Spiel groß aufspielenden Jan Olzem, vollendete Pascal Olzem mustergültig zum schnellen 1:0. Dieses Tor gab jedoch keine Sicherheit. Rheinbach versuchte mit allen Mitteln den Ausgleich zu erzielen, allerdings hielt die sehr sicher stehende Abwehr, die fast jeden Zweikampf für sich entscheiden konnte, um Marc Nehring, Bjarne Beck und Max Peters ( der sein erstes Turnier spielte ) den Kasten von Elias Schlömp sauber. Durch einen Konter kamen die Ahrbrücker 2 Minuten vor Schluss zum entscheidenden 2:0 und es ist dem überragenden Torhüter der Rheinbacher zu verdanken das es bei diesem Ergebnis blieb.
Im letzten und alles entscheidenden Spiel trafen die Ahrbrücker auf Roleber. Beide Vereine konnten durch einen Sieg das Turnier für sich entscheiden und bei einem Unentschieden wäre Röttgen der lachende Dritte gewesen, für Spannung war also gesorgt. Die ersten Minuten gehörten den schwarz-roten Ahr Kickern. In diesem Spiel zeigte sich die Ausgeglichenheit der Mannschaft zwischen Offensive und Defensive. Durch schöne Kombinationen kam der ABK zu den ersten Chancen, eine davon nutzte Pascal Olzem eiskalt aus. Jetzt merkte man, dass sie diesen Turniererfolg unbedingt wollten. Außer zwei kleineren Möglichkeiten ließ die Defensive vorerst nichts zu. Im Anschluss ging es wieder in Richtung Tor des Gegners, wobei hier die Chancenverwertung zu wünschen übrig ließ. Kurz vor Schluss wurde es nochmal spannend, weil Roleber nun alles nach vorne warf. Nach einem gut vorgetragenen Angriff tauchte ein Stürmer frei vor dem Tor von Elias Schlömp auf, in aller letzter Sekunde konnten Bjarne Beck und Marc Nehring gemeinsam, den schon sicher geglaubten Ausgleich verhindern. Genau in dieser Drangphase gelang wiederrum Pascal Olzem der entscheidende Treffer zum 2:0.
Mit viel Spaß, tollen Kombinationen, einem Torverhältnis von 12:1 und 12 Punkten wurden die Bambinis des ABK 54 Ahrbrück verdienter Turniersieger.

Das nächste Spiel

Meisterschaftspiel 

Kein Spiel festgelegt

 

____ 

 

ABK54 Ahrbrück 

 

 
 
 

KREISLIGA B AHR

Hartplatz

Kesselingerstraße 

53506 Ahrbrück 

Stadion der 54er

____________________________

 

 

Sasion 16\17

 

Letztes Meisterschaftspiel 

ESV Kreuzberg

3 : 0

ABK54 Ahrbrück

 

Jetzt kostenlos downloaden 

1. Mannschaft Spielplan

wird ende Juli bekannt gegeben. 

Partner & Sponsoren

partner-sponsoren

Der 12. Mann

Dauerkarte jetzt bestellen.

eingefügt 21.02.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ABK 54 Ahrbrück